Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.    Heinz Rühmann

 

Einzelstunden bieten ein individuelles Training für Mensch und Hund mit ungeteilter Aufmerksamkeit. Neben dem jeweiligen bestimmten Anliegen des Hundehalters, dienen Einzelstunden auch zur allgemeinen Erziehung und "Problem"lösungen für den Alltag, egal in welchem Bereich.

Auch im Welpentraining (ab ca 8te Lebenswoche bis ca 5-6 Monate, keine "Welpengruppe") geht es darum, Mensch und Welpe auf das Alltagsleben vorzubereiten. Inhalte der Einheiten sind z.B. Bindung an den Menschen, Umgang mit den Hausregeln, Grundgehorsam,  Grundkommandos, Leinenführigkeit, Besucher, Kinder, Beschäftigungsmöglichkeiten, Kennenlernen verschiedener Situationen wie Stadt, Treffen anderer Hunde und Menschen auf Spaziergängen, Abrufen, Freilaufen, Sozialisierung mit anderen Hunden im Alltag oder mit ausgewählten gut sozialisierten und verträglichen Hunden. Die Dauer der Einheiten richten sich nach dem Welpen!

Reine Gruppenstunden werden daher nicht mehr angeboten,  jedoch werden nach Bedarf  Hunde in bewusst zusammengestellten Gruppen trainiert.

Das erste Treffen findet grundsätzlich beim Kunden zu Hause statt, weitere Termine werden nach Absprache vereinbart.

Jedes Training findet überwiegend wie im Alltag auf freiem Gelände statt,  je nach Trainingseinheit. Die jeweiligen Treffpunkte werden ebenfalls mit dem Kunden abgestimmt.